Sanitätsdienst Sunset Picknick

Sanitätsdienst Sunset Picknick in Herten

Großeinsatz für DiG

Am gestrigen Samstag, den 16.07.16 waren über 40 Kräfte der DiG GmbH auf der Halde Hoheward in Herten im Einsatz. Die Rettungskräfte waren im Rahmen der Veranstaltung „Sunset Picknick“ des Regionalverbandes Ruhr auf der Halde tätig. Das Sunset Picknick ist eine Open-Air Veranstaltung mit elektronischer Musik, bei der unter anderem top DJs wie Phil Fuldner auftreten. Nach intensiver Vorbereitungszeit in den vergangenen Wochen rückten dann am Samstag insgesamt 42 Kräfte mit vier Rettungswagen (RTW), einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), einem Großraum-Rettungswagen (G-RTW), einem Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-SAN), einem Einsatzleitwagen (ELW-1) sowie einem Kommandowagen (KDOW) und zwei Manschaftstransportwagen (MTF) aus.

VSandienst Hertenor Ort wurde dann eine Unfallhilfsstelle (UHS) für bis zu 12 Verletzte Personen inklusive Behandlungsplätzen mit intensivmedizinischen Betreuungsmöglichkeiten eingerichtet. Weiterhin waren zwei Notärzte für die medizinische Versorgung in der Unfallhilfsstelle im Einsatz.

Der Großeinsatz im Rahmen des Sunset Picknicks dauerte etwas mehr als 12 Stunden. Die Kräfte von DiG wurden durch die Kollegen von Promedica
Rettungsdienste mit acht Kräften unterstützt. Ein besonderer Dank geht an an die Verpflegungskomponente des Löschzuges 18 der freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen, welche eine perfekte Verpflegung unserer Einsatzkräfte sichergestellt hat.

Rettungswagen Sunset PicknickDie Besonderheit dieses Einsatzes war unter anderem die Einbindung in den öffentlichen Rettungsdienstes des Kreises Recklinghausen. Alle vier eingesetzten Rettungs- und Krankenwagen waren während der gesamten Einsatzzeit in den Rettungsdienst eingebunden und standen für Notfalltransporte auf dem Veranstaltungsgelände bereit. Ebenfalls einmalig ist die Qualität der Rettungskräfte. Alle Einsatzkräfte sind aktiv im Rettungsdienst oder in der Berufsfeuerwehr tätig. Somit war die „schlechteste“ Qualifikation an diesem Tag die des Rettungssanitäters. 90% der Einsatzkräfte verfügen über die höchste, nicht ärztliche Ausbildung im Rettungsdienst dem Rettungsassistent bzw. 9 Kräfte sind bereits Notfallsanitäter.

Gegen 23:45 endete dann dieser Großeinsatz für alle Einsatzkräfte. Nach einem anstrengenden Tag können wir auf eine gelungene Veranstaltung und einen gut umgesetzten Sanitätsdienst zurück schauen.

Zur Info: Die DiG GmbH ist bundesweit tätig! Buchen Sie uns auch für Ihre Veranstaltung.

Versorgungszelt Sandienst GRTW Sanitätsdienst Sanitätsdienst Kreis Recklinghausen Einsatzleitung Sandienst

Auslieferung Sanitätscontainer

Auslieferung eines Sanitätscontainers

erneute Auslieferung von medizinischem Equipment

In dieser Woche wurde erneut ein voll bestückter Sanitätscontainer gemäß BGI 509 ausgeliefert. Das lebensrettende Equipment ist nun im Einsatz auf einer Frankfurter Baustelle. Innerhalb von 3 Wochen wurden somit 4 komplette Container durch die DiG ausgeliehen / ausgeliefert.

Als Spezialist für die Ausstattung von Sanitätscontainern sowie die Bereitstellung von Betriebssanitätern stellt die DiG national und international medizinisches Equipment und Personal für Event und Industrie bereit. Alle Sanitätscontainer der DiG sind weit über das Maß der BGI 509 hinaus ausgestattet. Insbesondere auf die schnelle Handhabung und Verfügbarkeit legt die DiG großen Wert. So ist in jedem Container zusätzlich ein Notfallrucksack integriert. Des weiteren werden die Container mit bewährten Schildermasten gekennzeichnet. Somit ist ein Sanitätscontainer weithin sichtbar!

Der Vorteil einer Miete liegt klar auf der Hand: Sie mieten den Container oder auch nur das medizinische Equipment und wir sorgen für ein permanent gewarteten Container mit allen Bestandteilen. Wir tragen die Verantwortung für die ordnungsgemäße Ausstattung und Sie können sich ganz Ihren Aufgaben widmen!

Neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Neues Mehrzweckfahrzeug im Dienst

GW-SANDie DiG hat bereits zum 01. Juli ein neues Mehrzweckfahrzeug bzw. einen Mehrzweckanhänger in Dienst gestellt.

Der Anhänger mit Kofferaufbau wird für den Bereich Sanitätsdienst / Rettungsdienst sowie den Bereich Ausbildung ausgestattet. Durch ein modulares Beladungskonzept ist das Mehrzweckfahrzeug universell einsetzbar.

Im Inneren des Fahrzeuges beherbergt ein Regeleinbau unter anderem ein massives „Ruck-Zuck-Zelt“ welches binnen Sekunden aufgebaut ist und selbst ohne Gewichte einer Windlast von 4 Bft standhält. Im Rahmen der weiteren Ausstattung für das Zelt, welches sowohl als Sanitätsstation / Unfallhilfsstelle oder als Unterstand genutzt werden kann, sind umfangreiche Ausrüstungen wie z.B. Beleuchtung, Trägerstangen für medizinisches Equipment und Bodenplatten enthalten. Weiterhin befinden Tische und Bänke in Leichtbauweise im Mehrzweckfahrzeug.

Weiterhin verfügt das Fahrzeug über 3 fest verstaute Krankentragen nach DIN, einen Rettungsstuhl vom Typ Stryker „Evacuation Chair“ inkl. rückenschonender Raupe für Treppen und Absätze.

Zur Beladung im Einsatzgebiet des Sanitätsdienstes können sind dann fest 3 Notfallrucksäcke nach DIN 13232, 3 Sauerstoffeinheiten, 3 AEDs sowie umfangreiches Equipment zur Diagnose und Behandlung untergebracht.

Modular lässt sich der Mehrzweckanhänger dann für den Bereich Schulung umrüsten. Hierzu werden denn die vorgenannten DIN-Container entnommen und zur Ausbildung beladene DIN-Container verlastet.

Im Bereich Ausbildung ist das Fahrzeug sowohl im Bereich der Brandschutzerziehung (Brandschutzhelferkurse) als auch im Bereich Erste-Hilfe Schulungen eingesetzt. Neben HLW-Trainern von Typ Rescue-Anne sind dann auch moderne Simulatoren für die praktische Löschübung verlastet.

Der modular aufgebaute Anhänger ist ein optimaler Begleiter für die vielfältigen Aufgaben der DiG GmbH.

 

DiG bezieht neue Geschäftsräume

Viele neue Aufgaben, größere Projekte – all dies bewegte die Geschäftsführer der DiG GmbH zu dem Umzug in neue Geschäftsräume. Mit etwas Wehmut verlässt das Unternehmen zum 01.07.16 die Räumlichkeiten in der Surkampstr. 66. Neue Wirkungsstätte ist nun die Ulrichstr. 8 – mit großzügigen Räumlichkeiten im 1. OG der Gewerbeimmobilie präsentiert sich nun die DiG im neuen Gewand.

Also schnell aufschreiben und merken:

DiG GmbH, Ulrichstr. 8, 45891 Gelsenkirchen

 

Neues Mehrzweckfahrzeug in Dienst gestellt

Neues Mehrzweckfahrzeug in Dienst gestellt

Parallel zu den neuen Räumlichkeiten wurde auch ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Als neue Komponente für Ausbildung und Sanitätsdienste steht nun der Mehrzweckanhänger zur Verfügung. In den kommenden Tagen wir hier noch ein entsprechender Innenausbau stattfinden.

Bereits heute ist der Mehrzweckanhänger zu seinem ersten Dienst aufgebrochen.