Beiträge

Sanitätsdienst Sunset Picknick

Sanitätsdienst Sunset Picknick in Herten

Großeinsatz für DiG

Am gestrigen Samstag, den 16.07.16 waren über 40 Kräfte der DiG GmbH auf der Halde Hoheward in Herten im Einsatz. Die Rettungskräfte waren im Rahmen der Veranstaltung „Sunset Picknick“ des Regionalverbandes Ruhr auf der Halde tätig. Das Sunset Picknick ist eine Open-Air Veranstaltung mit elektronischer Musik, bei der unter anderem top DJs wie Phil Fuldner auftreten. Nach intensiver Vorbereitungszeit in den vergangenen Wochen rückten dann am Samstag insgesamt 42 Kräfte mit vier Rettungswagen (RTW), einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), einem Großraum-Rettungswagen (G-RTW), einem Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-SAN), einem Einsatzleitwagen (ELW-1) sowie einem Kommandowagen (KDOW) und zwei Manschaftstransportwagen (MTF) aus.

VSandienst Hertenor Ort wurde dann eine Unfallhilfsstelle (UHS) für bis zu 12 Verletzte Personen inklusive Behandlungsplätzen mit intensivmedizinischen Betreuungsmöglichkeiten eingerichtet. Weiterhin waren zwei Notärzte für die medizinische Versorgung in der Unfallhilfsstelle im Einsatz.

Der Großeinsatz im Rahmen des Sunset Picknicks dauerte etwas mehr als 12 Stunden. Die Kräfte von DiG wurden durch die Kollegen von Promedica
Rettungsdienste mit acht Kräften unterstützt. Ein besonderer Dank geht an an die Verpflegungskomponente des Löschzuges 18 der freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen, welche eine perfekte Verpflegung unserer Einsatzkräfte sichergestellt hat.

Rettungswagen Sunset PicknickDie Besonderheit dieses Einsatzes war unter anderem die Einbindung in den öffentlichen Rettungsdienstes des Kreises Recklinghausen. Alle vier eingesetzten Rettungs- und Krankenwagen waren während der gesamten Einsatzzeit in den Rettungsdienst eingebunden und standen für Notfalltransporte auf dem Veranstaltungsgelände bereit. Ebenfalls einmalig ist die Qualität der Rettungskräfte. Alle Einsatzkräfte sind aktiv im Rettungsdienst oder in der Berufsfeuerwehr tätig. Somit war die „schlechteste“ Qualifikation an diesem Tag die des Rettungssanitäters. 90% der Einsatzkräfte verfügen über die höchste, nicht ärztliche Ausbildung im Rettungsdienst dem Rettungsassistent bzw. 9 Kräfte sind bereits Notfallsanitäter.

Gegen 23:45 endete dann dieser Großeinsatz für alle Einsatzkräfte. Nach einem anstrengenden Tag können wir auf eine gelungene Veranstaltung und einen gut umgesetzten Sanitätsdienst zurück schauen.

Zur Info: Die DiG GmbH ist bundesweit tätig! Buchen Sie uns auch für Ihre Veranstaltung.

Versorgungszelt Sandienst GRTW Sanitätsdienst Sanitätsdienst Kreis Recklinghausen Einsatzleitung Sandienst