Beiträge

Sanitätsdienst Borussia Dortmund

In den vergangenen Tagen waren die Einsatzkräfte der DiG GmbH in Dortmund im Einsatz. Im Rahmen des jährlichen Fußballturniers des BVB-Kids Club waren die Rettungsassistenten und Rettungssanitäter der DiG an vier Tagen im Einsatz.

Der insgesamt sehr ruhig verlaufende Einsatz war Teil einer sehr anstrengenden Woche für die Berufsretter.

Insgesamt waren täglich mehr als 25 Einsatzkräfte an den Standorten

  • Dortmund
  • Lippstadt
  • Stuttgart
  • Wuppertal
  • Köln
  • Leverkusen
  • Mönchengladbach
  • Duisburg

im Einsatz. Dabei waren sowohl die DiG Feuerwehrkräfte als auch die Rettungskräfte im Einsatz. Am Wochenende folgten dann noch einige kleinere und größere Sanitätsdienste, bei dem unter anderem ein Rettungswagen der DiG im Einsatz war.

Sanitätsdienst Sunset Picknick

Sanitätsdienst Sunset Picknick in Herten

Großeinsatz für DiG

Am gestrigen Samstag, den 16.07.16 waren über 40 Kräfte der DiG GmbH auf der Halde Hoheward in Herten im Einsatz. Die Rettungskräfte waren im Rahmen der Veranstaltung „Sunset Picknick“ des Regionalverbandes Ruhr auf der Halde tätig. Das Sunset Picknick ist eine Open-Air Veranstaltung mit elektronischer Musik, bei der unter anderem top DJs wie Phil Fuldner auftreten. Nach intensiver Vorbereitungszeit in den vergangenen Wochen rückten dann am Samstag insgesamt 42 Kräfte mit vier Rettungswagen (RTW), einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), einem Großraum-Rettungswagen (G-RTW), einem Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-SAN), einem Einsatzleitwagen (ELW-1) sowie einem Kommandowagen (KDOW) und zwei Manschaftstransportwagen (MTF) aus.

VSandienst Hertenor Ort wurde dann eine Unfallhilfsstelle (UHS) für bis zu 12 Verletzte Personen inklusive Behandlungsplätzen mit intensivmedizinischen Betreuungsmöglichkeiten eingerichtet. Weiterhin waren zwei Notärzte für die medizinische Versorgung in der Unfallhilfsstelle im Einsatz.

Der Großeinsatz im Rahmen des Sunset Picknicks dauerte etwas mehr als 12 Stunden. Die Kräfte von DiG wurden durch die Kollegen von Promedica
Rettungsdienste mit acht Kräften unterstützt. Ein besonderer Dank geht an an die Verpflegungskomponente des Löschzuges 18 der freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen, welche eine perfekte Verpflegung unserer Einsatzkräfte sichergestellt hat.

Rettungswagen Sunset PicknickDie Besonderheit dieses Einsatzes war unter anderem die Einbindung in den öffentlichen Rettungsdienstes des Kreises Recklinghausen. Alle vier eingesetzten Rettungs- und Krankenwagen waren während der gesamten Einsatzzeit in den Rettungsdienst eingebunden und standen für Notfalltransporte auf dem Veranstaltungsgelände bereit. Ebenfalls einmalig ist die Qualität der Rettungskräfte. Alle Einsatzkräfte sind aktiv im Rettungsdienst oder in der Berufsfeuerwehr tätig. Somit war die „schlechteste“ Qualifikation an diesem Tag die des Rettungssanitäters. 90% der Einsatzkräfte verfügen über die höchste, nicht ärztliche Ausbildung im Rettungsdienst dem Rettungsassistent bzw. 9 Kräfte sind bereits Notfallsanitäter.

Gegen 23:45 endete dann dieser Großeinsatz für alle Einsatzkräfte. Nach einem anstrengenden Tag können wir auf eine gelungene Veranstaltung und einen gut umgesetzten Sanitätsdienst zurück schauen.

Zur Info: Die DiG GmbH ist bundesweit tätig! Buchen Sie uns auch für Ihre Veranstaltung.

Versorgungszelt Sandienst GRTW Sanitätsdienst Sanitätsdienst Kreis Recklinghausen Einsatzleitung Sandienst

Neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Neues Mehrzweckfahrzeug im Dienst

GW-SANDie DiG hat bereits zum 01. Juli ein neues Mehrzweckfahrzeug bzw. einen Mehrzweckanhänger in Dienst gestellt.

Der Anhänger mit Kofferaufbau wird für den Bereich Sanitätsdienst / Rettungsdienst sowie den Bereich Ausbildung ausgestattet. Durch ein modulares Beladungskonzept ist das Mehrzweckfahrzeug universell einsetzbar.

Im Inneren des Fahrzeuges beherbergt ein Regeleinbau unter anderem ein massives „Ruck-Zuck-Zelt“ welches binnen Sekunden aufgebaut ist und selbst ohne Gewichte einer Windlast von 4 Bft standhält. Im Rahmen der weiteren Ausstattung für das Zelt, welches sowohl als Sanitätsstation / Unfallhilfsstelle oder als Unterstand genutzt werden kann, sind umfangreiche Ausrüstungen wie z.B. Beleuchtung, Trägerstangen für medizinisches Equipment und Bodenplatten enthalten. Weiterhin befinden Tische und Bänke in Leichtbauweise im Mehrzweckfahrzeug.

Weiterhin verfügt das Fahrzeug über 3 fest verstaute Krankentragen nach DIN, einen Rettungsstuhl vom Typ Stryker „Evacuation Chair“ inkl. rückenschonender Raupe für Treppen und Absätze.

Zur Beladung im Einsatzgebiet des Sanitätsdienstes können sind dann fest 3 Notfallrucksäcke nach DIN 13232, 3 Sauerstoffeinheiten, 3 AEDs sowie umfangreiches Equipment zur Diagnose und Behandlung untergebracht.

Modular lässt sich der Mehrzweckanhänger dann für den Bereich Schulung umrüsten. Hierzu werden denn die vorgenannten DIN-Container entnommen und zur Ausbildung beladene DIN-Container verlastet.

Im Bereich Ausbildung ist das Fahrzeug sowohl im Bereich der Brandschutzerziehung (Brandschutzhelferkurse) als auch im Bereich Erste-Hilfe Schulungen eingesetzt. Neben HLW-Trainern von Typ Rescue-Anne sind dann auch moderne Simulatoren für die praktische Löschübung verlastet.

Der modular aufgebaute Anhänger ist ein optimaler Begleiter für die vielfältigen Aufgaben der DiG GmbH.

 

DiG stellt neuen Sanitätscontainer in Dienst

Sanitätscontainer

Sanitätscontainer BGI 509

In dieser Woche wurde wieder ein neuer Sanitätscontainer gemäß BGI 509 in Dienst gestellt. Der 20″ Container ist nun für mehrere Wochen bei seinem ersten Kunden. Selbstverständlich betreuen DiG Betriebssanitäter während der gesamten Zeit das Projekt vor Ort.

Ausgestattet ist der Sanitätscontainer mit der modernsten Medizintechnik. Im Rahmen der Ausstattung wird natürlich die BG-Norm erfüllt. Über das Maß hinaus ist der Container noch mit zusätzlichen nützlichen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet. So gehört für die DiG in jedem Sanitätscontainer auch eine Spineboard oder ein AED / Defibrillator.

Eine weitere Besonderheit von Sanitätscontainer der DiG GmbH ist die „doppelte Ausstattung“. So verfügen die Container nicht nur über die vorgeschriebene Ausstattung innerhalb der Schränke sondern es steht auch eine zweite, portable Ausrüstung in einem Notfallrucksack zur Verfügung.

Das hat auch seinen guten Grund: als Betriebssanitäter sind unsere Rettungskräfte überall auf Werken und Baustellen im Einsatz. Dabei ist der Unfallort nicht immer nur im Erdgeschoss. Da das Steigen von Leitern mit einem Erste-Hilfe Koffer nach DIN 13169 nicht gerade optimal ist, verfügen unsere Container über einen standardisierten Rettungsrucksack. Dieses Rucksackmodell ist derzeit auf 12 Baustellen bundesweit im Einsatz.

Innenansicht eines Sanitätscontainer

Sanitätscontainer innen nach BGI 509

Von außen ist der Sanitätscontainer zusätzlich durch das weiße Kreuz auf grünem Grund gekennzeichnet. Dieses Emblem ist sowohl auf der Seitenwand als auch auf der Stirnwand zu finden und weist jedem Mitarbeiter von weitem den Weg.

Weitere Informationen zu unseren Sanitätscontainer erhalten Sie hier! 

Einsatzvorbereitung abgeschlossen

Sanitätsdienst und Brandschutz

Einsatzvorbereitungen für Rosenmontag abgeschlossen

Karneval ist bekanntlicherweise die 5. Jahreszeit, dies gilt auch für die Einsatzkräfte der DiG GmbH. Nachdem wir bereits viele kleinere und größere Karnevalsveranstaltung mit unserem Sanitätsdienst und unseren Brandsicherheitswachen betreut haben, laufen derzeit die Vorbereitungen auf das karnevalistische Highlight – Rosenmontag.

Am Rosenmontag sind wieder 45 Kräfte der DiG GmbH im Einsatz. Seit gut zwei Tagen laufen die Vorbereitung für den Rosenmontagsumzug. Neben dem Konfigurieren der Einsatzleitsoftware sowie dem Anfertigen von Lageplänen ist das Lagerteam der DiG damit beschäftigt das Einsatzmaterial zusammenzustellen.

In unseren Geschäftsräumen in Gelsenkirchen sieht es derzeit deshalb etwas „wüst“ aus. Neben Rettungsrucksäcken (nach DIN 13232) und diversen Defibrillatoren und Beatmungsgeräten wird dort auch die Dienstkleidung für alle 45 Einsatzkräfte vorbereitet.

Am Rosenmontag werden dann parallel zu den Rosenmontagseinsätzen noch 15 weitere Kräfte auf unseren Dauerobjekten im Bereich Sanitätsdienst / Betriebssanitäter und Brandschutz tätig sein.

Jetzt heißt es aber erstmal, schönes Wochenende und allen Kräften die am Samstag und Sonntag Dienst haben: ruhige Schicht!

Firmensitz der DiG

Sanitätsdienst am Rosenmontag

Einsatz in Bochum Linden

Auch an diesem Rosenmontag war die DiG wieder in Bochum im Einsatz. Im Rahmen des Rosenmontagsumzuges wurde durch die DiG der Sanitätsdienst, der Veranstaltungs-Rettungsdienst sowie die Einsatzleitung bereitgestellt. Unsere Einsatzkräfte wurden durch zwei weitere Rettungsmittel der Johanniter Unfallhilfe unterstützt.

Während des gesamten Umzuges und der darauf folgenden Party waren alle Einsatzkräfte hoch konzentriert bei der Sache. In einem speziellen Kommando-Anhänger wurde die Einsatzleitung durch drei Fachkräfte sichergestellt.

Mittels Geoinformationssystem und EDV-gestützter Einsatzleitsoftware konnten alle Einsätze optimal koordiniert und dokumentiert werden.

Sanitätsdienst Filmdreh

Sanitätsdienst im Düsseldorfer Karneval

Betreuung des Närrischen Dienstag des AVDK

Am gestrigen Dienstag waren die Einsatzkräfte der DiG in Düsseldorf tätig. Im Rahmen der Veranstaltung „Närrischer Dienstag“ waren zwei Rettungsassistenten der DiG im Düsseldorfer Maritim Hotel tätig.

Für die ausgelassene Stimmung sorgten unter anderem Brings, de Räuber, Black Foess und Bernd Stelter.

Für DiG war dies die erste Karnevalsveranstaltung im neuen Jahr. In den kommenden Wochen werden jede

DiG stellt Sanitätsdienst und Rettungsdienst

Einsatz beim Bauernmarkt in Recklinghausen

Am vergangenen Sonntag waren die Einsatzkräfte der DiG GmbH zusammen mit Partnern von Medical-Life-Care, Tennagels und Fire and Rescue Service in Recklinghausen im Einsatz.

Insgesamt drei Rettungswagen und mehrere Notfallteams waren für die medizinische Versorgung des Bauernmarktes zuständig.

 

Bei schönstem Wetter sorgten unsere Rettungskräfte für die Behandlung von größeren und kleineren Verletzungen

Portfolio Einträge