Beiträge

Brandsicherheitswache

Bei vielen Gelegenheiten wesentlich: eine professionelle Brandsicherheitswache

Wenn erst einmal ein Feuer ausgebrochen ist, ist der Schaden in jeder Hinsicht groß. Um Feuer zu verhindern, ist also ein gangbarer Weg nötig, der prophylaktisch arbeitet: eine Brandsicherheitswache.

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen oder veranstalten selber ein Konzert. Die Erwartungen aller Beteiligten sind hoch, und es werden natürlich auch tolle Effekte zum Programm gehören: wabernde Nebel, ein Feuerwerk mit Raketen und Sternen. Was, wenn die Show ins Kippen gerät, weil an irgend einer Stelle ein Funken überspringt, und zwar nicht der der Begeisterung des Publikums? Ein Feuer breitet sich aus, Panik macht sich breit, die Zuschauer flüchten ungeordnet. Wenn Sie schon einmal Bilder oder Filme von solchen Ereignissen betrachten mussten, wissen Sie, wie schrecklich so etwas sein kann, wie traumatisch – und natürlich kostspielig für den Veranstalter – für alle Beteiligten. Damit solch ein Ereignis gar nicht erst entstehen kann, tritt die professionelle Brandsicherheitswache auf den Plan. Welch ein Segen, die Show kann ohne Vorkommnisse ihren Verlauf nehmen und wird noch lange kommentiert und diskutiert!

Eine Baustelle steckt voller Gefahren

Auch kommt die Brandsicherheitswache (unsere Betriebssanitäter)  häufig zum Einsatz, wenn eine Baustelle zu bewachen ist. Es gibt viele Gründe, weshalb diese Wache sinnvoll ist. Zum Beispiel ist bei einem Neubau oft noch kein Brandmelder installiert, so dass ein Feuer unbemerkt seine verheerende Kraft entfalten kann. Eine

Brandsicherheitswache agiert hier sozusagen als Stellvertreter des Brandmelders und sorgt dafür, dass bei den ersten Anzeichen eines Brandes umgehend für Abhilfe gesorgt wird. Auch muss man leider davon ausgehen, dass Brandstifter oft aus reiner Freude an der Tat sich auf einem Gelände oder in einem Gebäude zu schaffen machen. Hier ist eine Wache die einzige Maßnahme, um diesen „bösen Buben“ das Handwerk zu legen. Den Neubau zu schützen, auch wenn er technisch noch ungeschützt ist, dies gelingt mit Hilfe einer Brandsicherheitswache.

Flexible Betriebssanitäter für Baustellen und die Industrie

Der Betriebssanitäter als Bestandteil im Projektmanagement

In größeren Unternehmen, auf Baustellen und in der industriellen Produktion bietet ein Betriebssanitäter enorme Vorteile. Die Risiken für Unfälle sind hoch und ein leistungsstarkes, realisierbares und authentisches Sicherheitskonzept ist notwendig. Durch flexible Betriebssanitäter ist es möglich, die Festanstellung im eigenen Unternehmen auszuschließen und sich auf eine mobile Fachkraft im gewünschten Einsatzbereich zu entscheiden.

Die fehlende Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen, die von Berufsgenossenschaften erkannten und ermittelten Unfallschwerpunkte, aber auch ein mangelndes Konzept zur Sicherheit bringt zeitliche und finanzielle Folgen für Unternehmer mit sich. Während Großkonzerne eigene Betriebssanitäter einstellen, verzichten mittelständische oder kleine Unternehmen aufgrund des Kostenfaktors auf einen geschulten Mitarbeiter in dieser Branche. Mit dem neuen Konzept der flexiblen Dienstleistung ergeben sich individuelle Möglichkeiten, die Sicherheit auf Baustellen und in der Firma zu erhöhen, ein fundiertes Konzept zu nutzen und sich auf einen Spezialisten zu verlassen. Ihr DIG Sanitätsdienst stellt Spezialisten auf Baustellen und in Firmen ab, die mit langjähriger Erfahrung zur Seite stehen und die Unfallgefahr, wie auch den damit einhergehenden Krankenstand im Unternehmen reduzieren. Während Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, kümmert sich ein Sicherheitsbeauftragter im Bereich Betriebssanitäter um die Belehrung und Information, sowie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Sicherheit und um ein persönlich entwickeltes Konzept mit Orientierung an den vorhandenen Ansprüchen, Risiken und Bereichen des Unternehmens.

Zusammenarbeit mit Baustellenleitung und Firma im Vordergrund

Ein Betriebssanitäter arbeitet nicht in Eigenregie, sondern passt sich dem Bedarf und den Anforderungen Ihres Unternehmens an. Mitarbeiter können zum Ersthelfer geschult und Materialien für die medizinische Erstversorgung und Rettungsmaßnahmen in Ihrer Firma zur Miete gestellt werden. Sie sparen sich hohe Anschaffungskosten für unterschiedliche medizinische Geräte und Hilfsmittel, ohne dass Sie auf die wichtige und lebensrettende Ausrüstung verzichten müssen. Dadurch vermeiden Sie Bußgelder durch die Bezirksregierung oder einen Baustopp durch die Berufsgenossenschaft und haben die Gewährleistung, immer auf der sicheren Seite zu sein. Durch die Flexibilität der Betriebssanitäter im 24/7 Modus haben Sie rund um die Uhr einen Ansprechpartner vor Ort.

Die Brandsicherheitswache

Brandschutz wird in unserer Gesellschaft groß geschrieben

Unsere Brandsicherheitswache: Bei Events und Veranstaltungen gibt der Gesetzgeber meistens vor, dass ein Feuersicherheitswachdienst, diese optimal begleiten soll. Diese wird dort eingesetzt, wo es eventuell zu Bränden kommen kann. Um diese Vorfälle von vorneherein auszuschließen, gehören diese Einsätze unbedingt zu den wichtigen Präventionsmaßnahmen.

Es macht Sinn, wenn Behörden und Veranstalter in puncto Brandschutz an einem Strang ziehen. Wenn es um schnell brennbare Materialien oder Feuer entstehenden Situationen kommt, können ausgebildete Feuerwehrmänner sofort schützend eingreifen. Da in Deutschland alles genauestens geregelt ist, so gibt es auch für diese Eventualitäten eine landesrechtliche Vorschrift. Sie besagt, dass Brandsicherheitswachen immer dann einzusetzen sind, wenn es sich um ein Feuerwerk oder offene Feuer handelt. Neben Silvesterveranstaltungen, Volksfeste, Karnevalsumzüge oder Martinsfeuer, muss eine Brandsicherheitswache auch bei Filmaufnahmen oder Artisten, wie Feuerspucker, unbedingt anwesend sein.

Wie kann eine Brandsicherheitswache eingesetzt werden

In der Bundesrepublik obliegt der gesetzliche geregelte Einsatz den verantwortlichen Ämtern der Gemeinde- und Stadtverwaltungen. Diese entscheiden, bei welchen Groß- oder auch Kleinveranstaltungen ein Einsatz der Brandsicherheitswache (> Informationen über Betriebssanitäter) zum Tragen kommt.

Neben der Anwesenheit einer Brandsicherheitswache, gehört es zu den Pflichten von Ausrichtern, dass außerdem genügend Feuerlöscher, beziehungsweise Wandhydranten zur unmittelbaren Verfügung stehen. Ebenfalls gehören, je nach Art des Events, auch Feuerwehrlöschzüge zwecks Sicherheitsvorkehrungen dazu.

Wenn die Brandsicherheitswache zum Einsatz kommt

Sollte es trotz aller Schutzvorkehrungen zu einem Brand kommen, ist die Brandsicherheitswache für die Aktivierung von Sofortmaßnahmen verantwortlich. Dazu zählen im Gefahrenfall Evakuierungsmaßnahmen genauso, wie den Einsatz von Schutzvorhängen oder Sprühwasserlöschanlagen.

In Betrieben arbeiten Brandsicherheitswachen in Form von Werksfeuerwehren mit eigener Weisungsbefugnissen. Sie haben ein besonders wachsames Auge auf Produktionsstätten in denen mit offenen Flammen gearbeitet werden. Zu den uns wohl am besten bekannten Einsatzorten gehören Flughäfen. Dort stehen sie rund um die Uhr in Bereitschaft, um Leben und Gut professionell retten zu können.

Hier finden Sie Informationen zu unserem Schockraum-Training!

Betriebssanitäter sind wichtige Mitarbeiter, die auch Leben retten können

Betriebssanitäter kümmern sich optimal um das Wohl ihrer Kollegen

Mittlere und größere Unternehmen haben sie längst zu ihrem Mitarbeiterstab hinzugefügt. Die Rede ist von den vielen hilfreichen Betriebssanitätern, die von den Berufsgenossenschaften vorgegebene Sicherheitskonzepte ohne Wenn und Aber in die Tat umsetzen. Diese verantwortungsvollen Mitarbeiter unterstützen die ärztlichen Teams einer Firma und können, um lebensrettende Maßnahmen einzuleiten, selbst aktiv werden. Dass sie als wertvollen Mosaikstein eines Konzerns gezählt werden, haben Entscheider in kleinen und großen Unternehmungen längst begriffen. Die Vorteile Betriebssanitäter zu unterhalten wird von den Chefetagen bis hin zum Arbeiter, von allen gleichermaßen geschätzt. Die Entscheidung dafür sind weniger Fehlzeiten sowie keine hohen Krankenstände. Gute Gründe um sich mit dieser Thematik einmal mehr auseinanderzusetzen.

Viele Unfälle können durch den Einsatz von Betriebssanitäter bereits im Vorfeld verhindert werden. Durch ihre effektive Ausbildung sind sie in der Lage Unfallschwerpunkte und mögliche Schwachstellen frühzeitig zu erkennen. Mit diesem Wissen, das sie sich in intensiven Ausbildungszeiten erworben haben, können Unternehmen, sowie die gesamten Belegschaften hervorragend profitieren.

Firmeninhaber sparen Zeit und Geld durch Betriebssanitäter

Ja, selbst Firmeneigner sehen die Anwesenheit von Betriebssanitäter (Informationen zu unserer Brandsicherheitswache hier!)in ihren Unternehmen als wichtigen Bestandteil an. Durch ihre Ausbildung können sie etwa vor Baustopps oder Fertigungsunterbrechungen warnen. Sie können mit ihrem Wissen das Unternehmen vor Bußgelder durch Bezirksregierungen schützen und für einen geringeren Krankenstand sorgen.

Betriebssanitäter sind eine optimale Investition

Durch ihre tägliche Anwesenheit während der Arbeitszeiten können sie von Mitarbeitern schnell und ohne Umwege direkt angesprochen werden. Durch Flexibilität und ihren Umgang mit rettenden Maßnahmen garantieren sie ein enormes Potenzial an Sicherheit. Selbst kleinere Verletzungen können sofort fachmännisch behandelt werden.

Fazit: Eine Ausbildung zum Betriebssanitäter ist keine überflüssige Maßnahme, im Gegenteil, sie erhöht den Sicherheitsgedanken einer Firma und sorgt für ein gewisse Steigerung an Sicherheit unter den Kollegen. Mehr Informationen über Ausbildung, Alter und Voraussetzungen erfahren Interessierte unter https://www.dig-sanitaetsdienst.de/

Betriebssanitäter in Speyer

DiG stellt Betriebssanitäter in Speyer

Betriebssanitäter Speyer

Einsatz in Rheinland-Pfalz für die Betriebssanitäter

Betriebssanitäter in Speyer

Zum 15.09.14 hat die DiG GmbH ein weiteres Großobjekt in Speyer übernommen. Während der Bauarbeiten am Logistikzentrum sind die Betriebssanitäter der DiG permanent vor Ort.

Als Arbeitsstätte steht dem Betriebssanitäter ein Sanitätscontainer gemäß BGI 509 zur Verfügung. Weiterhin ist entsprechendes Notfallequipment durch die DiG GmbH bereitstellt worden.

Der Einsatz unserer Kräfte vor Ort wird sich bis weit in das nächste Kalenderjahr erstrecken.

 

Die DiG GmbH ist bundesweiter Anbieter für medizinische Versorgung auf Baustellen und in Industrieanlagen. Die speziell ausgebildeten Betriebssanitäter gemäß BGI 509 verfügen zusätzlich noch über eine Rettungsdienstqualifikation. Als Teil des betrieblichen Rettungswesens bereichern die Betriebssanitäter der DiG den Gesundheitsschutz auf jeder Baustelle. Zudem stellt die Übernahme durch die DiG eine kostengünstige Alternative dar. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dig-sanitaetsdienst.de/betriebssanitaeter 

 

DiG stellt Rettungsdienst auf Großbaustelle in Wiefelstede

Neues Objekt in Niedersachsen

csm_dig_betriebssanitaeter_niedersachsen_01_4c369f0c93Seit dem 01.09. ist die DiG GmbH für den betrieblichen Sanitätsdienst auf einer Großbaustelle zuständig.

Die ausgebildeten Rettungsassistenten mit Zusatzausbildung Betriebssanitäter (gem. BGG 949) sind permanent am Objekt. Der Betriebssanitäter besetzt während der Arbeitszeit den Sanitätscontainer am Rande der Großbaustelle. Dieser ist gemäß BGI 509 ausgestattet.

DiG stellt BG-Sanitäter in Ganderkesee

Einsatz bei dem Bau eines Logistikzentrums in Niedersachsen

Die Betriebssanitäter der DiG sichern ab kommender Woche ein neues Objekt ab. Der Neubau eines Logistikzentrums in Niedersachsen wird für die komplette Bauzeit durch die Einsatzkräfte der DiG betreut.

Vor Ort befindet sich ein Betriebssanitäter gemäß BGG 949. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.betriebssanitaeter.eu!

DiG Sanitätsdienst-Unser Sanitätsdienst bietet zum Beispiel: - Brandsicherheitswache für Baustellen, Industrieanlagen, Veranstaltungen & Theater - Betriebssanitäter für Baustellen und Industrieanlagen - Sanitätscontainer / Erste-Hilfe Container gemäß BGI 509 / ASR 4.3 - Ausbildung zum Brandschutzhelfer / Brandschutzhelfer-Kurs (im Sinne der DGUV-I 205-023)

Wir suchen Verstärkung …

Betriebssanitäter/in in Vollzeit in Baden-Baden

Für den Standorte:

• Baden-Baden

Die DiG GmbH ist bundesweiter Anbieter für Brandsicherheitswachen und Betriebssanitäter. Für ein Projekt in Baden-Baden (BW) suchen wir zum 11.11.2015 zwei Betriebssanitäter/in (auch RettAss / RettSan / Krankenpfleger) mit folgender Qualifikation:

  • abgeschlossener Ausbildung zum Betriebssanitäter (gem. BGG 949)
  • (Rettungssanitäter / Rettungsassistent benötigen Aufbaukurs gem. BGG 949)
  • inkl. aktueller Fortbildung
  • –> der Aufbaukurs zum Betriebssanitäter kann durch uns erfolgen!

Welche Tätigkeiten sind auszuführen?

  • sicherstellen des betrieblichen Rettungswesens
  • Pflege des Sanitätsmaterials, Bestellung von Nachschubmaterial etc.

Als Arbeitgeber bietet die DiG:

  • eine Tätigkeit in einem jungen und dynamischen Team
  • geregelte Arbeitszeiten (nur Werktags ohne Nachtdienst)
  • eine attraktive Vergütung (2000 Euro Grundgehalt zzgl. Zulagen)
  • eine langfristige Anstellung

Was benötigen wir von Ihnen?

  • eine aussagekräftige Bewerbung mit folgenden Unterlagen
    • Lebenslauf
    • Ausbildungsnachweise (in Kopie)
    • nach Möglichkeit Vorsorgeuntersuchungen (G42)

Die Arbeitsstelle ist zunächst auf 15 Monate befristet. Eine Verlängerung bzw. Entfristung ist durch uns vorgesehen und ausdrücklich gewünscht. Die Tätigkeit ist langfristig angelegt.

Aufgrund der Kurzfristigkeit freuen wir uns über Bewerbungen per E-Mail mit dem Stichwort „Lippstadt“ an bewerbung(at)dig-gruppe.de

Gerne Sprechen wir auch persönlich mit Ihnen –

Ansprechpartner ist Herr Diederich

Tel. 0209 / 930 446 31

Mobil. 0176 / 64 65 2013

Feuerwehrmann / Frau in Duisburg (Vollzeit/Teilzeit/Aushilfe)

Für den Standort: Duisburg NRW mehrere Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

Die DiG GmbH ist bundesweiter Anbieter für Brandsicherheitswachen und Betriebssanitäter. Für unsere Projekte bundesweit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Mitarbeiter mit folgender Qualifikation:

  • abgeschlossener Grundlehrgang der Feuerwehr zum Truppmann (FF oder BF)
  • körperliche Tauglichkeit
  • Bereitschaft zur Nachtarbeit und an Wochenenden wäre von Vorteil aber nicht zwingend

Welche Tätigkeiten sind auszuführen?

  • Brandsicherheitswachen auf Baustellen  (z.B. bei Umbau von Brandmeldeanlagen)
  • Brandsicherheitswachen in Notunterkünften für Asylbewerber
  • Gaswachen bei Werksrevisionen
  • Brandwachen bei Schweiß-, Löt- und Flexarbeiten

Wie läuft die Tätigkeit ab?

  • Schichtdienst (Tag u. Nachtdienst) nach flexibler Einteilung bzw. Meldung
  • Zahlung von Nachtzulagen, Sonntagszulagen und Feiertagszulagen
  • Dienstkleidung wird von uns gestellt

Als Arbeitgeber bietet die DiG:

  • eine Tätigkeit in einem jungen und dynamischen Team
  • flexible Arbeitszeiten durch Absprache des Dienstplanes
  • eine attraktive Vergütung
  • Nachtschicht- und Sonntags- und Feiertagszulagen

Aufgrund der Kurzfristigkeit freuen wir uns über Bewerbungen per E-Mail an bewerbung(at)dig-gruppe.de

Gerne Sprechen wir auch persönlich mit Ihnen – 0209 / 930 446 30!

Aushilfen im Sanitätsdienst / Brandschutz

Die DIG GmbH ist ein stark wachsendes Unternehmen, welches ständig seinen Personalbestand erweitert.

Für die freie Mitarbeiter im Sanitätsdienst und Brandschutz suchen wir ständig (m/w):

  • Rettungshelfer
  • Rettungssanitäter
  • Rettungsassistenten
  • Betriebssanitäter
  • Feuerwehrmänner (Berufsfeuerwehr / Werkfeuerwehr)

Wir bieten:

  • Anstellung auf 450 Euro Basis
  • flexible Arbeitszeiten (da Schichten frei vergeben werden)
  • Mitarbeit in einem tollen Team aus Fachleuten

Das sollten Sie mitbringen:

  • eine entsprechende Urkunde / Berufsurkunde
  • Nachweis der 30-Stündigen Fortbildung
  • Einsatzerfahrung
  • körperliche Eignung

Da die DIG GmbH höchste Ansprüche an Ihr Personal und Material stellt, stellen wir nur Mitarbeiter mit oben genannten Mindestqualifikationen ein. Zudem sollten Sie über ausreichend Einsatzerfahrung verfügen. Die Tätigkeit bei der DIG GmbH eignet sich bestens als Nebenjob abseits des „normalen“ Schichtdienstes.