Beiträge

Betriebssanitäter buchen

Die moderne, flexible Lösung: einen Betriebssanitäter buchen

Sie haben ein größeres Projekt zu betreuen, eine Baustelle zum Beispiel. Was Sie ganz sicher nicht brauchen können, sind Unfälle. Um die Sicherheit in Ihrem Projekt zu garantieren, sollten Sie von daher den Einsatz von externen Sanitätern einplanen – also einen Betriebssanitäter buchen.

Ihre Projekte sollen gut laufen, aber Sie wissen auch, dass manche Vorgänge und Stadien eines Projekts größere Risiken in sich bergen. Gerade im Tiefbau oder bei Projekten, die im Offshore Bereich durchgeführt werden, sind viele Gefahrenquellen vorhanden. Was Ihnen fehlt, sind also Spezialisten, die Ihr Projekt erst einmal inspizieren und es auf mögliche Gefahrenquellen hin analysieren. Damit ist schon einiges an Prävention geleistet worden, ein erster, wichtiger Schritt ist erfolgt.

Wo gehobelt wird, ….

Die Sicherheit bei Ihren Vorhaben ist immens wichtig und wird natürlich auch von offizieller Seite gefordert. Damit Sie nicht Personal entsenden müssen, das sich um die Betriebssicherheit kümmert, sollten Sie auf mobile Lösungen setzen. Beauftragen Sie einen Sanitäter, wenn Sie ihn benötigen. Der Betriebssanitäter (und unsere Brandsicherheitswache) ist in ganz Deutschland schnell zur Stelle, wenn es darum geht, die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Für Ihr Projekt ist ein Konzept möglich, das einerseits sehr stark auf die Prävention setzt, das andererseits aber auch die schnelle Hilfe im Notfall umfasst. Einen Betriebssanitäter buchen – so sind Sie auf der sicheren Seite!

Und so sieht der Service konkret aus

Sie erhalten Hilfe in vielen Bereichen. Der Sanitäter hilft Ihnen unter Anderem dabei, ein Sicherheitskonzept maßgeschneidert auf Ihre Belange zu erstellen. Darüber hinaus ist er zur Stelle, um Ihre Mitarbeiter zu Ersthelfern gemäß BGV-A1 auszubilden. Ferner wird Ihnen auch ein Sanitätscontainer zur Verfügung gestellt, ein „Ort“, der sich in der Praxis schnell als extrem wertvoll erweisen kann. Und, last but not least, erhalten Sie zum Verkauf auch Verbandkästen. Um Ihre so ermöglichte Selbsthilfe tatkräftig zu unterstützen, kommt bei Bedarf in allen Notfällen auch ein Betriebssanitäter zu Ihnen auf die Baustelle. Einen Betriebssanitäter buchen – ein wesentlicher Schritt zum reibungslosen Ablauf Ihres Vorhabens.

Informationen zu unserem Schockraum-Training finden sie hier!

Einen schönen Beitrag zum Thema Brandschutz finden Sie hier!

Betriebssanitäter in Großunternehmen und auf Baustellen

Kenntnisse der Betriebssanitäter

Betriebssanitäter bzw. Betriebssanitäterinnen kommen überwiegend in verschiedenen Großunternehmen oder auch auf Baustellen zum Einsatz. Dort sollen sie erkrankte oder auch verletzte Personen bis zum Eintreffen des Notarztes versorgen, indem sie gezielt Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen. Es handelt sich speziell um Betriebe, die ein erhöhtes Gefährdungspotenzial aufweisen sowie Unternehmen mit über 1500 Mitarbeitern pro Standort, welche vollständig ausgebildete Betriebssanitäter vor Ort haben müssen.

Betriebssanitäter verfügen sowohl über theoretische als auch praktische Kenntnisse im Bereich der Notfallmedizin. Außerdem sind sie mehr Lage, medizinische Geräte zu bedienen. Überlebenswichtige Hilfe können sie leisten bei akuten Erkrankungen wie etwa Herz-Kreislauf-Beschwerden oder auch Atemstillstand. In den meisten Fällen verständigen sie auch den Rettungsdienst. Eine wichtige Komponente der Arbeit eines Betriebssanitäters neben der eigentlichen medizinischen Versorgung besteht auch darin, beruhigend auf Unfallopfer oder erkrankte Personen einzuwirken, bis der Rettungsdienst eintrifft. Natürlich sind sie auch in der Lage, bei kleineren Verletzungen selbstständig Wunden zu versorgen und Verbände anzulegen. Auch das Säubern und Desinfizieren von Mitteln aus dem Rettungsdienst gehört zum Aufgabenbereich des Sanitäters, ebenso die ständige Kontrolle und Aufbewahrung des Materials für die Erste Hilfe.

Betriebssanitäter als Leiter der Erste-Hilfe-Station

Der Betriebssanitäter verfügt über eine spezielle Ausbildung aufgrund dessen er befähigt ist, innerhalb eines Unternehmens oder einer Baustelle die Erste-Hilfe-Station eigenverantwortlich zu leiten. Zu den Aufgaben dieser Fachkräfte gehört es beispielsweise auch, sämtliche Vorkommnisse, Erkrankungen oder Unfälle innerhalb des Betriebes oder der Baustelle zu registrieren und zu dokumentieren. Ein Betriebssanitäter hat in der Regel eine wesentlich umfangreichere Ausbildung genossen als ein Ersthelfer und kann somit auch erweiterte Erste Hilfe leisten (Infos zu unserer Brandsicherheitswache hier!). Zu den grundlegenden Maßnahmen kommt hinzu, dass der Betriebssanitäter auch die Verwendung spezieller Geräte wie zum Beispiel Beatmungsbeutel, Sekretabsaugpumpen oder Sauerstoffgeräte beherrscht. 

Die Ausbildung zum Betriebssanitäter

Die Ausbildung für diese Tätigkeit besteht aus einer Grundausbildung, welche 63 Stunden andauert. Ihr folgt ein 32-stündiger Aufbaulehrgang, in welchem vor allem das notwendige Wissen für den betrieblichen Sanitätsdienst vermittelt wird. Dieser Aufbaulehrgang findet dazu an geeigneten Stellen statt. Wichtig ist noch, dass spätestens alle drei Jahre eine Fortbildung erfolgen muss. Zwar genießen Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten eine umfangreichere Ausbildung, allerdings müssen Betriebssanitäter im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Regel mehr chirurgische Hilfsleistungen wie zum Beispiel Wundversorgungen oder Augenspülungen durchführen. Dies sind Leistungen, welche während der Ausbildung von entsprechendem Rettungsfachpersonal in der Regel nur am Rande vermittelt werden.

Infos zu unserer Ausbildung im Schockraum finden Sie hier!

Unser Schockraumtraining

Damit Sie im Notfall perfekt reagieren können

Die Aufnahme eines Patienten in den Schockraum erfordert ein überlegtes, aber auch geplantes Vorgehen. Es geht bei den in diesem Zustand befindlichen Patienten buchstäblich um Sekunden – nutzen Sie diese Sekunden auf sinnvolle Art! Infos über Betriebssanitäter hier!

Ihre Notfallpatienten im Schockraum sind von Ihnen und Ihrer Besonnenheit im höchsten Maß abhängig. Seien Sie sich dieser Verantwortung stets bewusst, aber überlassen Sie Ihre Reaktionen auch nicht dem Zufall. Wenn Sie ein Schockraumtraining absolvieren, haben Sie die Chance, einen wirklichen Notfall ohne diese Not zu erleben, ihn von Anfang an durchspielen zu können und sich so mit allen Schritten, die erforderlich sind, vertraut zu machen. Ihre Patienten sind es Ihnen wert, dass Sie sich so gut wie möglich auf sie vorbereiten

Es kann immer noch etwas besser werden

Auch wenn die Qualität Ihrer Notaufnahme bereits sehr gut ist, sollten Sie sich das Ziel setzen, hier alles nur Mögliche „heraus zu holen“. Es geht schließlich um das Retten von Menschenleben. Ein gezieltes, die wenige verfügbare Zeit nutzendes Verhalten stellt eine große Verbesserung der Qualität der Versorgung dar. Lassen Sie sich diese Chance der Verbesserung nicht entgehen. Je effizienter Ihre Maßnahmen sind, umso mehr Patienten in akuter Not können Sie behandeln. So erhöhen Sie ganz nebenbei auch die Zahl der erfolgreich versorgten Patienten. Infos zur Brandsicherheitswache hier!

Die Zeit wirklich sinnvoll nutzen – dank moderner Medizintechnik

Ihre traumatisierten Patienten sind Ihr Anliegen. Wenn Sie im Zuge des Schockraumtrainings ein Simulationstraining von DIG durchführen, werden Sie eine realistische Situation vorfinden, auf die Sie aber ohne den Druck eines echten Notfalls reagieren können. Moderne Medizintechnik kommt hier zur Anwendung. und das Beste ist: Sie können per Live-Übertragung in Ihrem Konferenzraum und durch die Aufzeichnungen des Trainings genau und später wiederholt sehen, worum es bei den Maßnahmen ging. Eine Innen- und eine Außensicht – so sind Sie auf die bestmögliche Weise auf den Notfall vorbereitet.

Eine Übersicht zu unserem Schockraumtraining finden Sie hier!

Wer hier spart, riskiert einiges: Die Brandsicherheitswache

Die Brandsicherheitswache – so individuell wie die Firma

Wenn erst einmal ein Brand an einem Gebäude oder auf einer Baustelle ausgebrochen ist, geht es los mit den Schuldzuweisungen und den vielen „Hätte, wäre, wenn“ Überlegungen. Diese nützen nur leider an der Stelle nichts mehr

Um solche sinnlosen Überlegungen aber erst gar nicht aufkommen zu lassen, sollten Sie, wenn Sie für den Bereich der Sicherheit in Ihrem Betrieb zuständig sind, gleich auf Nummer Sicher gehen und eine Brandsicherheitswache engagieren. Wenn Sie diese nicht als finanziellen Posten ansehen, sondern als sinnvolle Maßnahme, die für das Leben und die Gesundheit von unzähligen Menschen eingesetzt wird, ist das Geld, das Sie hier einsetzen, auch ganz sicher nicht als Verlust anzusehen.

Ein Gelände oder eine Baustelle kann ja sehr unterschiedlich gelegen sein, sie kann kleiner oder größer sein, sie kann bestimmte Faktoren der Gefährdung aufweisen. Kurz: Es gibt unzählige Varianten und Anlässe, bei denen eine Brandsicherheitswache zum Einsatz gelangt. Das macht auch einen gewissen Reiz aus, denn ein „Modell für alle“ gibt es hier natürlich nicht. Sie können über die Frequenz und den personellen Einsatz der Wache entscheiden, Sie können auch andere Aspekte individuell berücksichtigen lassen. Und wenn Sie nicht genau wissen, was am besten für Ihren Fall ist – lassen Sie sich ausführlich von den Fachleuten beraten.

Wer hier spart, spart an der falschen Stelle

Wenn Sie grundsätzlich dazu neigen, immer die billigste Lösung zu wählen, sollten Sie beim Thema Brandsicherheitswache auf jeden Fall kurz inne halten und umdenken bzw. sich das Thema Geld – Gegenwert noch einmal genauer ansehen. Selbst wenn Sie meinen, Sie benötigen keine solche Wache, weil „schon nichts passieren wird“, kann es sein, dass Sie einem sehr kostspieligen Irrtum auflaufen. Sparen Sie, an welcher Stelle Sie wollen, aber sparen Sie niemals an der Sicherheit.

Der Betriebssanitäter:

Gesetzlich vorgeschrieben und unverzichtbar!

Großbaustellen, Betriebe mit erhöhtem Gefährdungspotential und Unternehmen mit über 1500 Mitarbeiter an einem Standort, müssen einen vollständig ausgebildeten Betriebssanitäter vor Ort haben. Durch ihn ist die fachgerechte Erstversorgung von verletzten oder erkrankten Personen sicher gestellt. In schweren Fällen sogar bis zur Ankunft von Notarzt und Rettungsdienst. Ein Betriebssanitäter ist die einzig qualifizierte Person an der Einsatzstelle und wird dort höchstens von betrieblichen Ersthelfern unterstützt.

Was ein Betriebssanitäter in der Summe leistet

Der Betriebssanitäter ist durch seine Ausbildung in der Lage eine Erste-Hilfe-Station im Betrieb oder auf der (temporären) Baustelle alleinverantwortlich zu leiten. Kleinere Verletzungen werden von ihm absolut eigenständig versorgt. Die erlernten Fähigkeiten qualifizieren ihn ferner zum Assistieren des Betriebsarztes oder eines gerufenen Notarztes sobald lebensrettende Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Zusätzlich ist er für das Erste-Hilfe-Material verantwortlich. Dies beinhaltet die sachgerechte Aufbewahrung, Kontrolle der Vollständigkeit sowie das säubern und desinfizieren der betrieblichen Rettungsmittel. Er dokumentiert auch sämtliche Vorkommnisse im Zusammenhang mit betriebsbedingten Erkrankungen oder Unfällen. Durch das Erstellen und Weiterleiten von Unfallmeldungen erfüllt er damit auch die strengen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften. Gemeinsam mit einem Betriebsarzt können betrieblich angebotene Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden.

Ausbildung und Qualifikation der Betriebssanitäter

Die auffallende Besonderheit in der Ausbildung zum Betriebssanitäter ist der Umstand, dass dieser alleine am Einsatzort arbeitet. Das unterscheidet ihn deutlich vom regulären Rettungsdienst, welcher grundsätzlich in qualifizierten Teams von mindestens zwei Personen arbeitet. Für die „Ein-Helfer-Tätigkeit“ sind also andere Einsatzabläufe zu erlernen.

Als Betriebssanitäter dürfen nur Personen eingesetzt werden, die von einer der gesetzlichen Unfallversicherung ermächtigten Stelle ausgebildet wurden und somit die vollständige Grundausbildung sowie einen Aufbaulehrgang erhalten haben. Im Nachgang muss spätestens alle drei Jahre eine Fortbildung stattfinden. Es handelt sich nicht um einen Ausbildungsberuf, sondern um eine Qualifizierungsmaßnahme. Die Lehrgänge vermitteln jedoch hinreichendes Grundwissen der Notfallmedizin. Die hierbei erlernten Grundkenntnisse müssen dementsprechend zum Abschluss in einer theoretischen und auch praktischen Prüfung hinreichend belegt werden.

Wichtige Informationen zu unseren Lehrgängen finden Sie hier unter http://www.schockraum-training.de!

Personengefährdung auf Veranstaltungen und Baustellen ausschließen

Rechtzeitig die Experten der Brandsicherheitswache buchen

Das Gefährdungsrisiko ist hoch: Brände auf der Baustelle und auf Veranstaltungen verursachen nicht nur materiellen Schaden, sondern gefährden die Gesundheit und das Leben sämtlicher anwesenden Personen. Es gibt zahlreiche Schutzmaßnahmen, die teils vorgeschrieben sind, aber auch auf freiwilliger Basis zur Vorsorge getroffen werden. Wenn Sie auf der rechtlich sicheren Seite stehen möchten, sollten Sie frühzeitig die DIG GmbH Brandsicherheitswache buchen.

Brandsicherheit auf allen Baustellen und Veranstaltungen

Wenn Sie für Baustellen oder Veranstaltungen eine Brandsicherheitswache buchen möchten, benötigen Sie einen kompetenten Ansprechpartner, einen Spezialisten, dessen Kernaufgabe die Brandsicherheit ist. Hier empfehlen sich die Feuerwehrkräfte der DIG GmbH der, weil die Einsatzkräfte ausgebildet sind und über viel Erfahrung verfügen. Viele große, aber auch kleine Unternehmen und Veranstalter engagieren das Unternehmen regelmäßig für Ihre Events und Projekte.

Die DIG GmbH ist für sämtliche Einsätze bestens vorbereitet

Das Brandschutzunternehmen arbeitet ausschließlich mit dem besten Personal und mit modernsten Equipment. Alle Einsatzkräfte sind trainiert und erfahren. Sie wissen sofort, was in Notfällen zu tun ist. Beispielsweise sind sie immer mit einem Notfallrucksack ausgestattet, damit sie bei medizinischen Notfällen direkt helfen können. Diese zeigt, wie schnell die Brandsicherung reagieren kann. Ein guter Grund, um die Brandsicherheitswache zu buchen. Sehr viele weitere Informationen über die einzelnen Einsatzgebiete sowie aufschlussreiche Referenzen sind auf der Website https://www.dig-sanitaetsdienst.de/brandsicherheitswache zu finden.

Kunden werden kompetent beraten, schon bevor sie eine Brandsicherheitswache buchen

Wenn Sie sich rechtlich unsicher sind und nicht wissen, ob Sie eine Brandsicherheitswache buchen müssen, empfiehlt sich eine erste Kontaktaufnahme mit der DIG GmbH. Denn das Brandschutzunternehmen unterstützt Interessenten bereits vor der Veranstaltung und bevor ein Angebot erstellt wird. Unter Miteinbeziehung aller behördlichen und berufsgenossenschaftlichen Auflagen wird im Führungsgremium über Ihr Projekt beratschlagt. Entscheiden Sie sich, das Unternehmen zu beauftragen, wird ein detailliertes Einsatzkonzept von Fachkräften, organisatorischen Leitern der Rettungsdienste sowie von erfahrenen Veranstaltungsplanern erarbeitet.

weitere Infos hier!

Unser Angebot

Mobile Betriebssanitäter – damit alles immer gut gesichert ist

Wenn Sie für eine Baustelle oder eine Industrieanlage zuständig sind, kennen Sie das Problem aus eigener Erfahrung: Überall lauern Gefahren. Sie wollen Ihre Mitarbeiter davor bewahren? Dann nutzen Sie diese flexible Lösung

Eine Baustelle kann so etwas wie ein Alptraum sein. Unübersichtliche Stellen, rutschende Dinge, fallende Dinge, Gruben, Gerüste und so weiter. Sie können sich selbst am besten ein Szenario der typischen Situationen ersinnen. Für die Lösung, also die Beseitigung der Unsicherheiten jedoch sollten Sie einen externen Anbieter wählen. Geschulte, sehr erfahrene Betriebssanitäter kommen zu Ihnen in Ihr Objekt, wann immer Sie wollen, wo immer sich dieses Objekt befindet. So gelingt es Ihnen auch, die strengen Auflagen, die die Behörden – zu Recht – verlangen, zu erfüllen.

In der gesamten Bundesrepublik tätig: die mobilen Betriebssanitäter

Worauf es bei den Leistungen in diesem Bereich ankommt, ist auch, dass Sie Ihr Budget schonen, dennoch natürlich jederzeit den optimalen Schutz für Ihre Mitarbeiter gewährleisten. Nutzen Sie diesen Service, der im ganzen Bundesgebiet tätig ist. Kein noch so abgelegenes Objekt ist zu weit, denn schließlich geht um das Wohl und die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter. Das Team der Betriebssanitäter arbeitet genau nach Ihren Vorstellungen und bietet Ihnen auch individuelle Sicherheitskonzepte, die die Spezifika Ihres Objekts genau berücksichtigen. Lassen Sie sich beraten – auch für Ihr Problem steht eine Maß geschneiderte Lösung bereit. 

Eine gute Ergänzung Ihres eigenen Personals

Sie haben in Ihrem Haus gewiss einen Sicherheits- und Gesundheitskoordinator. Diesen in seiner Arbeit fachgerecht zu unterstützen, ist die Aufgabe des mobilen Teams der Betriebssanitäter. So entlasten Sie Ihr eigenes Personal und bringen dennoch ein hohes Maß an Sicherheit in Ihre Baustelle oder jedes andere denkbare Objekt. Überlassen Sie hier nichts dem Zufall, denn wenn erst einmal ein Schaden entstanden ist, ein Unfall mit gravierenden Folgen zum Beispiel, kann dies für Sie sehr teuer werden. In der umfassenden Absicherung liegt hier ein großer Gewinn für Ihr Unternehmen.

Informationen zu unserem Schockraum-Training finden Sie hier: http://www.schockraum-training.de/ 

Brandsicherheitswache

Bei vielen Gelegenheiten wesentlich: eine professionelle Brandsicherheitswache

Wenn erst einmal ein Feuer ausgebrochen ist, ist der Schaden in jeder Hinsicht groß. Um Feuer zu verhindern, ist also ein gangbarer Weg nötig, der prophylaktisch arbeitet: eine Brandsicherheitswache.

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen oder veranstalten selber ein Konzert. Die Erwartungen aller Beteiligten sind hoch, und es werden natürlich auch tolle Effekte zum Programm gehören: wabernde Nebel, ein Feuerwerk mit Raketen und Sternen. Was, wenn die Show ins Kippen gerät, weil an irgend einer Stelle ein Funken überspringt, und zwar nicht der der Begeisterung des Publikums? Ein Feuer breitet sich aus, Panik macht sich breit, die Zuschauer flüchten ungeordnet. Wenn Sie schon einmal Bilder oder Filme von solchen Ereignissen betrachten mussten, wissen Sie, wie schrecklich so etwas sein kann, wie traumatisch – und natürlich kostspielig für den Veranstalter – für alle Beteiligten. Damit solch ein Ereignis gar nicht erst entstehen kann, tritt die professionelle Brandsicherheitswache auf den Plan. Welch ein Segen, die Show kann ohne Vorkommnisse ihren Verlauf nehmen und wird noch lange kommentiert und diskutiert!

Eine Baustelle steckt voller Gefahren

Auch kommt die Brandsicherheitswache (unsere Betriebssanitäter)  häufig zum Einsatz, wenn eine Baustelle zu bewachen ist. Es gibt viele Gründe, weshalb diese Wache sinnvoll ist. Zum Beispiel ist bei einem Neubau oft noch kein Brandmelder installiert, so dass ein Feuer unbemerkt seine verheerende Kraft entfalten kann. Eine

Brandsicherheitswache agiert hier sozusagen als Stellvertreter des Brandmelders und sorgt dafür, dass bei den ersten Anzeichen eines Brandes umgehend für Abhilfe gesorgt wird. Auch muss man leider davon ausgehen, dass Brandstifter oft aus reiner Freude an der Tat sich auf einem Gelände oder in einem Gebäude zu schaffen machen. Hier ist eine Wache die einzige Maßnahme, um diesen „bösen Buben“ das Handwerk zu legen. Den Neubau zu schützen, auch wenn er technisch noch ungeschützt ist, dies gelingt mit Hilfe einer Brandsicherheitswache.

Flexible Betriebssanitäter für Baustellen und die Industrie

Der Betriebssanitäter als Bestandteil im Projektmanagement

In größeren Unternehmen, auf Baustellen und in der industriellen Produktion bietet ein Betriebssanitäter enorme Vorteile. Die Risiken für Unfälle sind hoch und ein leistungsstarkes, realisierbares und authentisches Sicherheitskonzept ist notwendig. Durch flexible Betriebssanitäter ist es möglich, die Festanstellung im eigenen Unternehmen auszuschließen und sich auf eine mobile Fachkraft im gewünschten Einsatzbereich zu entscheiden.

Die fehlende Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen, die von Berufsgenossenschaften erkannten und ermittelten Unfallschwerpunkte, aber auch ein mangelndes Konzept zur Sicherheit bringt zeitliche und finanzielle Folgen für Unternehmer mit sich. Während Großkonzerne eigene Betriebssanitäter einstellen, verzichten mittelständische oder kleine Unternehmen aufgrund des Kostenfaktors auf einen geschulten Mitarbeiter in dieser Branche. Mit dem neuen Konzept der flexiblen Dienstleistung ergeben sich individuelle Möglichkeiten, die Sicherheit auf Baustellen und in der Firma zu erhöhen, ein fundiertes Konzept zu nutzen und sich auf einen Spezialisten zu verlassen. Ihr DIG Sanitätsdienst stellt Spezialisten auf Baustellen und in Firmen ab, die mit langjähriger Erfahrung zur Seite stehen und die Unfallgefahr, wie auch den damit einhergehenden Krankenstand im Unternehmen reduzieren. Während Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, kümmert sich ein Sicherheitsbeauftragter im Bereich Betriebssanitäter um die Belehrung und Information, sowie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Sicherheit und um ein persönlich entwickeltes Konzept mit Orientierung an den vorhandenen Ansprüchen, Risiken und Bereichen des Unternehmens.

Zusammenarbeit mit Baustellenleitung und Firma im Vordergrund

Ein Betriebssanitäter arbeitet nicht in Eigenregie, sondern passt sich dem Bedarf und den Anforderungen Ihres Unternehmens an. Mitarbeiter können zum Ersthelfer geschult und Materialien für die medizinische Erstversorgung und Rettungsmaßnahmen in Ihrer Firma zur Miete gestellt werden. Sie sparen sich hohe Anschaffungskosten für unterschiedliche medizinische Geräte und Hilfsmittel, ohne dass Sie auf die wichtige und lebensrettende Ausrüstung verzichten müssen. Dadurch vermeiden Sie Bußgelder durch die Bezirksregierung oder einen Baustopp durch die Berufsgenossenschaft und haben die Gewährleistung, immer auf der sicheren Seite zu sein. Durch die Flexibilität der Betriebssanitäter im 24/7 Modus haben Sie rund um die Uhr einen Ansprechpartner vor Ort.

Die Brandsicherheitswache

Brandschutz wird in unserer Gesellschaft groß geschrieben

Unsere Brandsicherheitswache: Bei Events und Veranstaltungen gibt der Gesetzgeber meistens vor, dass ein Feuersicherheitswachdienst, diese optimal begleiten soll. Diese wird dort eingesetzt, wo es eventuell zu Bränden kommen kann. Um diese Vorfälle von vorneherein auszuschließen, gehören diese Einsätze unbedingt zu den wichtigen Präventionsmaßnahmen.

Es macht Sinn, wenn Behörden und Veranstalter in puncto Brandschutz an einem Strang ziehen. Wenn es um schnell brennbare Materialien oder Feuer entstehenden Situationen kommt, können ausgebildete Feuerwehrmänner sofort schützend eingreifen. Da in Deutschland alles genauestens geregelt ist, so gibt es auch für diese Eventualitäten eine landesrechtliche Vorschrift. Sie besagt, dass Brandsicherheitswachen immer dann einzusetzen sind, wenn es sich um ein Feuerwerk oder offene Feuer handelt. Neben Silvesterveranstaltungen, Volksfeste, Karnevalsumzüge oder Martinsfeuer, muss eine Brandsicherheitswache auch bei Filmaufnahmen oder Artisten, wie Feuerspucker, unbedingt anwesend sein.

Wie kann eine Brandsicherheitswache eingesetzt werden

In der Bundesrepublik obliegt der gesetzliche geregelte Einsatz den verantwortlichen Ämtern der Gemeinde- und Stadtverwaltungen. Diese entscheiden, bei welchen Groß- oder auch Kleinveranstaltungen ein Einsatz der Brandsicherheitswache (> Informationen über Betriebssanitäter) zum Tragen kommt.

Neben der Anwesenheit einer Brandsicherheitswache, gehört es zu den Pflichten von Ausrichtern, dass außerdem genügend Feuerlöscher, beziehungsweise Wandhydranten zur unmittelbaren Verfügung stehen. Ebenfalls gehören, je nach Art des Events, auch Feuerwehrlöschzüge zwecks Sicherheitsvorkehrungen dazu.

Wenn die Brandsicherheitswache zum Einsatz kommt

Sollte es trotz aller Schutzvorkehrungen zu einem Brand kommen, ist die Brandsicherheitswache für die Aktivierung von Sofortmaßnahmen verantwortlich. Dazu zählen im Gefahrenfall Evakuierungsmaßnahmen genauso, wie den Einsatz von Schutzvorhängen oder Sprühwasserlöschanlagen.

In Betrieben arbeiten Brandsicherheitswachen in Form von Werksfeuerwehren mit eigener Weisungsbefugnissen. Sie haben ein besonders wachsames Auge auf Produktionsstätten in denen mit offenen Flammen gearbeitet werden. Zu den uns wohl am besten bekannten Einsatzorten gehören Flughäfen. Dort stehen sie rund um die Uhr in Bereitschaft, um Leben und Gut professionell retten zu können.

Hier finden Sie Informationen zu unserem Schockraum-Training!