Rettungsdienst und Sanitätsdienst beim Rosenmontagsumzug in Bochum Linden

Einsatz für die Rettungsprofis der DiG in Bochum

1
2
3
4
1

Einsatzleitwagen (ELW1) der DiG GmbH auf Mercedes Benz mit Kofferaufbau

2

Digitales Einsatzleitsystem mit 2 Arbeitsplätzen im ELW sowie Großbildschirm für digitale Lagekarte

3

Abschnittsleiter der DiG GmbH

4

Absperrmaterial zur Absicherung von Einsatzstellen und Kennzeichnung der Einsatzleitung

Bereits im fünften Jahr in Folge war die DiG GmbH – Rettung & Brandschutz mit der medizinischen Betreuung des Rosenmontagsumzuges in Bochum Linden beauftragt.

Wenn etwa 40.000 Besucher in Bochum Linden Karneval feiern, dann muss im Hintergrund für entsprechende Sicherheit gesorgt werden. Seit 2014 sind die Einsatzkräfte der DiG in Bochum Linden tätig. Auch in diesem Jahr waren wieder knapp 30 Einsatzkräfte vor Ort und sorgten entlang der Hattinger Straße in Bochum für die sanitätsdienstliche Betreuung.

Mit insgesamt 4 Rettungswagen, 2 Krankentransportwagen, 1 Einsatzleitwagen, 1 Mehrzweckfahrzeug und 1 Geräteanhänger „Sanitätsdienst“ war die DiG GmbH vor Ort. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte der DiG GmbH wie üblich von zwei Transprotkomponenten der Johanniter Unfallhilfe.

Parallel zum größeren Einsatz in Bochum Linden waren zudem knapp 20 Einsatzkräfte der DiG GmbH im Rettungsdienst, Werksrettungsdienst und der Werkfeuerwehr im Einsatz.

Um etwa 20 Uhr waren alle Rettungsmittel wieder an der Rettungswache in Gelsenkirchen „im Stall“ und ein langer Tag zu Ende. Bereits am Freitag geht es dann für mehrere Einsatzkräfte zur nächsten Großveranstaltung binnen weniger Tage.