Rettungsdienst in Gelsenkirchen

Dienstantritt nach gewonnener Ausschreibung am 01. August

Pünktlich um 7 Uhr in der Früh übernahmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DiG Rettung & Brandschutz die Rettungsmittel der Feuerwehr Gelsenkirchen. Im Rahmen der gewonnenen Ausschreibung für den Rettungsdienst und den Krankentransport in Gelsenkirchen ist die DiG GmbH seit dem 1. August Teil des Gelsenkirchener Rettungsdienstes. Im Auftrag der Feuerwehr Gelsenkirchen leistet die DiG Rettung und Brandschutz nun täglich Dienst, Seite an Seite mit den Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr Gelsenkirchen, des DRK Gelsenkirchen, den Maltesern Gelsenkirchen sowie der Johanniter Unfallhilfe.

„Wir freuen uns, nun Teil des Rettungsdienstes zu sein und gehen zusammen mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diese wichtige Aufgabe stets professionell an“, so Geschäftsführer Alexander Labudda.

Im täglichen Einsatzdienst sind zwei Rettungswagen und ein Krankenwagen durch die DiG Rettung & Brandschutz besetzt.

15 neue Vollzeitstellen in Gelsenkirchen

Nicht nur für die DiG ist der 1. August somit ein besonderer Tag. Zum Start der Umsetzung hat auch das Team der DiG Rettung und Brandschutz großen Zuwachs bekommen. So ist die DiG nunmehr Arbeitgeber für 15 weitere Profis aus dem Rettungsdienst. Im Laufe der kommenden Wochen wird das Team dann durch weitere „Neuzugänge“ vervollständigt.
Alle Mitarbeiter erscheinen ab sofort auch im neuen Gewand. Hierbei wurde sich gemäß den Vorgaben an das in Gelsenkirchen verwendete Design angepasst und die Richtlinien durch Beschaffung komplett neuer Kleidung umgesetzt. Alle Einsatzkräfte erscheinen nun in „tagesleucht-gelb / rot“.

Umzug in neues Gebäude mit Kombination aus Rettungswache und Verwaltung

„Durch diese große Aufgabe wurde ebenfalls ein Umzug in neue Räumlichkeiten notwendig“, führt Geschäftsführer Alexander Labudda weiter aus. Die neuen Räumlichkeiten in der Hochkampstraße in Schalke-Nord bieten auf über 300qm Verwaltung und Wachbereich ausreichend Platz für die Verwaltung und den 24-Stunden-Betrieb auf den Rettungswagen.
Ergänzt wird die Fläche durch knapp 700qm Fahrzeughalle und Lagerfläche. So finden hier nicht nur die Fahrzeuge des täglichen Einsatzdienstes Platz, sondern auch die Reserve- und Sonderfahrzeuge für den Bereich Brandschutz und Sanitätsdienst.
„Durch die komplette Sanierung des Gebäudes laden die neuen Räumlichkeiten zu einem gut gelaunten Arbeiten ein. Hier wurde insbesondere auf helle Farben und viel Licht geachtet“, beschreibt Andreas Diederich, ebenfalls Geschäftsführer der DiG GmbH den Umbau.

  • 365 Tage - 24/7 im Einsatz

  • 2 RTW & 1 KTW im Dienst

  • Standort: Schalke Nord, Gelsenkirchen

  • Team: + 15 neue Mitarbeiter