Jahresbericht 2015

[column size=“one-half“]

Mit Abschluss des Kalenderjahres 2015 zieht auch die DiG GmbH eine Bilanz über die letzten zwölf Monate.

Im vergangenem Jahr waren so viele Einsatzkräfte wie noch nie zuvor für die DiG GmbH unterwegs. Mit mehr als 180.000 geleisteten Stunden beim Kunden – zuzüglich Verwaltung in Gelsenkirchen – ist das Jahr 2015 das bisher leistungsstärkste Jahr der Firmengeschichte.

Besonders expandiert ist der Bereich „Brandschutzdienste“. Die DiG konnte in den vergangenen 12 Monaten seine Position als marktführendes Unternehmen im Bereich von speziellen Brandsicherheitswachen weiter ausbauen.

In der „heißen“ Phase als mehrere Projekte zeitgleich in maximaler Besetzung abgearbeitet werden mussten, waren täglich mehr als 30 Einsatzkräfte rund um die Uhr im Einsatz. Im Juli hat die DiG GmbH die komplette Werksrettung zweier Standorte eines international agierenden Unternehmen übernommen und betriebt diese nun eigenständig.

Das steigende Produktionsvolumen zog auch personelle Veränderungen in der Verwaltung mit sich. Nach dem Umzug in die neuen Geschäftsräume in der Surkampstrasse in Gelsenkirchen, wurde das Verwaltungsteam um zwei Vollzeitkräfte erweitert. Ein erfahrener Personalleiter sowie eine Projektassistentin sorgen nun für den reibungslosen Ablauf aller Projekte und das seit Juli 2015 auch weltweit.

Das neue Produkt IMC – international medical care“ betreute im Juli 2015 eine deutsche TV-Produktion auf den Pearl-Islands in Panama. Nach umfangreicher Vorbereitung sind 10 riesige PeliCases mit medizinischem Equipment (voll ausgestattete Corpuls-Defibrillatoren, Medumat Transport, Rettungsrucksäcke und spezial Equipment)

Zeitgleich betreute die DiG eine Großveranstaltung im Ruhrgebiet und war erstmalig vollständig Rettungsdienst eingebunden. Insgesamt 45 Einsatzkräfte mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten betreuten unter dem Logo der DiG die Veranstaltung auf einer Ruhrgebietshalde.

Im Oktober wurde dann das Qualitätsmanagementsystem der DiG umgesetzt. Mit vollständiger digitaler Erfassung der gesamten Ausrüstung sowie Umsetzung des QM-Systems wurde die Qualität des operativen Geschäfts weiterhin verbessert.

Im November wurde dann der Fuhrpark der DiG erweitert. Die neuen Tiguan von Volkswagen stehen den Abteilungen Sanitätsdienst, Brandschutz und Ausbildung zur Verfügung.

Auch während der Weihnachtsfeiertage waren die Einsatzkräfte der DiG GmbH unermüdlich im Einsatz und vor allem rund um die Uhr im Einsatz.

Die Geschäftsleitung der DiG GmbH möchte sich an dieser Stelle in aller Form bei allen Mitarbeitern, Partnern und Kunden für ihr großes Vertrauen bedanken. Wir freuen uns auf ein ebenso spannendes Jahr 2016 und haben das Ziel unsere Leistung weiterhin zu verbessern.

In diesem Sinne – DANKE!

 

Ihre DiG Geschäftsführung

Andreas Diederich &
Alexander Labudda

[/column]

[column size=“one-half“ position=“last“]

Sanitätsdienst weltweit!

 

Brandsicherheitswache DiGmedizinische Versorgung nach dt. Standard - weltweit!Fuhrpark der DiG GmbHNeue Fahrzeuge der DiG GmbH

Weltweit einsatzbereit - das Team der DiG GmbH

Weltweit einsatzbereit – das Team der DiG GmbH

[/column]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar