Ausbildung zum Brandschutzhelfer gem. DGUV-I 205-023

Kommentare deaktiviert für Ausbildung zum Brandschutzhelfer gem. DGUV-I 205-023

Brandschutzhelfer Kurs gem. DGUV-I 205-023

 

Warum ist die Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023 so wichtig?  Brandgefahren sind allgegenwärtig und stellen eine ernsthafte Gefahr dar. Die Verantwortung für Mitarbeiter, die sich zu keinem Zeitpunkt in Gefahr befinden dürfen, die öffentliche Sicherheit, aber auch die Sicherung des eigenen Unternehmens erfordern die Aufmerksamkeit von Unternehmern. Um betrieblichen Brandschutz gewährleisten zu können gehören regelmäßige Mitarbeiterschulungen und eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023.

Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023

Jeder Mitarbeiter muss regelmäßig über Brandschutzeinrichtungen, sowie die in seiner Arbeitsumgebung vorhandenen Brandgefahren und das Verhalten im Falle eines Brandes geschult werden. Um dieser Vorgabe gerecht zu werden, bieten sich regelmäßige Informationen am schwarzen Brett, per E-Mail oder in Form einer Informationsveranstaltung an.
Wird ein neuer Mitarbeiter eingestellt, ist es Pflicht, diesen im Rahmen der Erstunterweisung über relevante betriebliche Brandschutzaspekte zu unterrichten.
Hierbei handelt es sich um gesetzliche Vorgaben, welche zu dokumentieren sind.

Warum eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023 ?

Als Arbeitgeber besteht die Pflicht ausreichend Beschäftigte mit dem internen Brandschutz bekannt zu machen und Brandschutzhelfer zu ernennen. Die genaue Anzahl der benötigten Brandschutzhelfer wird durch die Gefährdungsbeurteilung bestimmt. Als Faustregel kann von 5% der Mitarbeiter ausgegangen werden.
Ziel der Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023 ist der sichere Umgang mit Löschmitteln bei der Bekämpfung von Bränden sowie das sichere Verhalten bei Räumung, ohne sich selbst zu gefährden.

Regelmäßige Unterweisungen der Mitarbeiter sind Pflicht !

Um die Kenntnisse der Brandschutzhelfer regelmäßig aufzufrischen sollte die Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß DGUV-I 205-023 alle 3-5 Jahre wiederholt werden. Auf Grund von Umstrukturierungen, Fluktuation der Mitarbeiter, Änderungen der Brandschutzordnung oder eins Brandereignisses im Betrieb ist es empfehlenswert die Ausbildung innerhalb eines kürzeren Zyklus zu wiederholen

Reagieren Sie proaktiv und sorgen für eine regelmäßige, fundierte Ausbildung Ihrer Mitarbeiter. Ein Fehlverhalten im Ernstfall kann Sie Ihre Existenz kosten.

 

Hier finden Sie wichtige Informationen über unsere Ausbildung im Schockraum für Notaufnahmen und Rettungsdienste

http://www.schockraum-training.de/

Tags:

Author: Sascha Lemmler

Comments are closed.